Ziggy & Conny Going Places © 2016 - 2019 by Ziggy & Conny 

Fragen? 

Jetlag - Nicht mit uns!

November 29, 2017

 

Die schönste Zeit im Jahr steht bevor und Du bereitest Dich voller Freude auf Deinen Urlaub vor. Wenn da nicht dieses unsichere Gefühl des Jetlag wäre. Der Gedanke, vielleicht zwei Tage der eh schon knapp bemessenen Reise auch noch mit der Zeitumstellung  kämpfen zu müssen...

 

Hier unsere Tips wie wir gelernt haben, das am Besten zu vermeiden!

 

Wenn wir auf Langstrecken unterwegs sind und verschiedene Zeitzonen durchqueren, kann Jetlag ganz schön den Körper durcheinander bringen. Es gibt nichts schlimmeres als am Ziel anzukommen und erschöpft, müde und schlecht gelaunt zu sein.

 

Wir wundern uns deshalb auch nicht mehr, das die Taxifahrer am Flughafen ein "kleines Extra" zum normalen Fahrpreis dazu addieren. Wer möchte auch schon gerne mit schrulligen und ausser Form geratenen Reisenden verhandeln wollen?!

 

Aber mit ein paar einfachen Schritten lässt sich der Jetlag reduzieren und sicherstellen, das Du Dein Ziel in guter Verfassung erreichst. Dann bist Du auch in der Lage Dein Umfeld zu entdecken wenn Du ankommst und Du wirst die Taxifahrer am Flughafen überraschenderweise mit einem Lächeln begrüssen, statt mit einem mürrischen und zerknittertem Gesicht.

 

1. Nun, warum leiden wir so unter Jetlag?

 

Unsere Körper sind es gewohnt gewisse Dinge in einem 24 Stunden Rhythmus zu tun, wie Essen, Schlafen, Bewegung...

Wenn wir weite Strecken mit hoher Geschwindigkeit zurücklegen, wird unser normaler Körperrhythmus aus seinem guten Zustand herausgeworfen, bis zu dem Punkt, an dem er nicht mehr weiss was los ist.

Zeitzonen zu wechseln ist der einfachste Weg unsere Körper zu verwirren und dann nennen wir es - Jetlag.

Wir fühlen uns müde, mürrisch und verwirrt. Leiden unter weniger Appetit, haben eventuell Konzentrationsprobleme und fühlen uns generell schlechter als sonst.

 

2. Ruhe, bevor Du fliegst

 

Sorge für ein paar gute Nächte mit Schlaf bevor Du Dich auf den Weg machst. Das kann nämlich einen wirklich grossen Unterschied machen, wie Du Dich bei Deiner Ankunft dann fühlst. Es gibt nichts besch..., als verkatert und des Schlafes beraubt im Flugzeug herumzuschleichen. Vertrau uns, wir wissen wovon wir sprechen! :-).

Eine durchzechte Nacht, tanzen bis die Füsse wund sind und Deinen Freunden erzählen wie sehr Du sie doch liebst und vermissen wirst - ÜBERRASCHUNG - ist nicht die beste Vorbereitung für eine lange Reise. Plane Deinen Abschied besser eine Woche vorher oder mehr, und lass es dann krachen bevor Du dahin gehst wo Du hingehst.

 

3. Übernimm direkt die lokale Zeit

 

Sobald Du Deinen Sitzplatz im Flugzeug eingenommen hast, ändere auch die Zeit an Deiner Uhr in die lokale Zeit Deines Ziels. Die Flugcrew

sagt in  ihrer Begrüssung immer die Zeit an Deinem Ziel an. Vergiss auch nicht die Zeit an Deinem Telefon, Laptop, Tablet oder einem anderen Gerät das Du dabei hast, zu ändern. Direkt die lokale Zeit anzuvisieren, erlaubt Dir mehr Spielraum sich der neuen Zeitzone so schnell wie möglich anzupassen.

 

 

4. 1 ABOVE

 

Schlechtes Essen im Flugzeug, nicht genügend Wasser getrunken und womöglich noch eine Portion Fast Food auf dem Weg zum Flieger, kann sich anfühlen, also ob der Tod sich gerade nähert. Wir haben vor einiger Zeit 1 ABOVE entdeckt und es hilft uns dieses Gefühl nicht aufkommen zu lassen. Es versorgt den Körper mit allen 6 wichtigen Elektrolyten, B-Vitaminen und Pycnogenol. Wir sind total begeistert davon, weil es uns bei Jetlag hilft, denn Kreislauf verbessert und uns einfach gut fühlen lässt.

Einfach eine Brausetablette in eine Flasche Wasser, schütteln und man ist gut versorgt. Wir trinken je eine Flasche vor dem Flug, während und nach dem Flug. Funktioniert für uns wunderbar.

Das Produkt kommt aus Neuseeland und ist an manchen internationalen Flughäfen zu finden. In Deutschland kann man es  über Amazon bestellen. Klicke einfach auf das Produktbild, informiere Dich und probier es einmal aus!

5. Flüssigkeit, Flüssigkeit, Flüssigkeit

 

Ok, wir wissen alle, wenn wir mit Bus und Bahn unterwegs sind, ist es nicht so clever viel Wasser zu trinken. Niemand möchte oder kann so lange halten, bis die nächste Raststätte erreicht ist. Aber wir reden hier ja über ein Flugzeug. Dort gibt es Toiletten vor Dir und auch weiter hinten. Deshalb trinke reichlich Flüssigkeit während Deines Fluges. 1 ABOVE zählt auch zu den Flüssigkeiten, aber  Kaffee und  Alkohol nicht. Und dies bringt uns nahtlos zum nächsten Punkt.

 

6. Limitiere Alkohol und Koffein

 

Es kann unglaublich verlockend sein, das Angebot von kostenlosem Alkohol auf einem langen Flug in Anspruch zu nehmen. Aber besser ist es zu widerstehen.

Wenn Du gerne ein Glas Rotwein zum Abendessen möchtest, damit es Dir leichter fällt in den Schlaf zu kommen - go for it - aber begrenze es wirklich nur auf eins. Das gleiche gilt für Kaffee. Wenn Dein Flug morgens früh landet, dann gönne Dir einen Kaffee zum Frühstück. Aber wenn du anstrebst einen guten Schlaf während des Fluges zu haben, dann sage auch Nein zu einem Espresso.

Alkohol und Koffein dehydrieren Dich beide und das ist wirklich das letzte das Du brauchst!

Hebe Dir Deinen alkoholischen Drink für die erste Nacht in der örtlichen Bar auf und den Kaffee zum Aufwachen für den Morgen danach.

 

 

7. Dehne Dich und laufe herum

 

Du brauchst nicht gleich Deine Yogamatte ausrollen und anfangen Sonnengrüsse zu machen, aber ein wenig Dehnung wird Dir helfen frischer anzukommen. Es ist leicht sich ein wenig im Sitz zu dehnen, aber wir finden aufzustehen und ein wenig umherzugehen erhöht das Wohlgefühl.

Gönn Dir ein paar Minuten um sanft die Beine, den Nacken und die Arme am hinteren Ende des Flugzeugs zu dehnen. Dann gehe weiter umher um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Nebenbei kannst Du natürlich beobachten wer noch wach ist und was die anderen Fluggäste so treiben ;-).

Aber sei vorsichtig und nicht so laut, damit niemand gestört wird.

 

8. Mach es Dir gemütlich

 

Kleide Dich am besten für Deinen Flug wie Du es auch an einem Samstagabend auf der Couch vor dem Fernseher machst. Nein, damit meinen wir nicht in Unterhose und mit nacktem Oberkörper...

Ernsthaft, trage keine unbequeme Kleidung. Stelle sicher das es luftig und gemütlich ist. Wähle Schuhe aus, aus denen Du leicht herausschlüpfen kannst. Wenn du Deinen Sitz einnimmst, habe eine dünne Decke zur Hand falls Dir kalt wird.

Im Flugzeug ist nicht der Zeitpunkt zu zeigen wie Modisch - Hip Du bist. Bewahre Dir die Catwalk - Fashion für nach der Landung auf. Während der Flugzeit steht Bequemlichkeit über allem.

 

9. Bekomme etwas Schlaf

 

Flugzeugsitze sind nicht bekannt dafür besonders gemütlich zu sein, aber das kannst Du ändern. Halte ein Schlafset in Deinem Handgepäck bereit, an das Du leicht herankommst. Denke daran eine Schlafmaske, Ohrstöpsel und eine Nackenrolle einzupacken, damit du es Dir richtig angenehm machen kannst.

Dies gibt Dir die Möglichkeit echten Schlaf zu bekommen, auch wenn das Schnarchen der  Person neben Dir lauter ist als die Motorengeräusche.

 

 

10. Begib Dich bei Deiner Ankunft unverzüglich in den Alltag 

 

Eins noch; das grösste Geheimnis Jetlag zu schlagen ist unverzüglich in den Tagesrhythmus zu kommen. Wenn es 11 Uhr Abends bei Deiner Ankunft ist - geh ins Bett. Ist es 8.30 Uhr am Morgen, geh und gönne Dir ein tolles Frühstück. Es ist das Beste für Deinen Körper so schnell wie möglich wieder in die Normalität zurückzufinden und das zu tun was Du um diese Uhrzeit sonst auch tun würdest.

Auch, wenn Dir nicht nach einem Croissant zum Frühstück ist, weil Deine Gedanken bei einem Steak zum Abendessen sind.

Widerstehe dem Verlangen und mach was das Beste ist für Deinen Körper. Er wird es Dir mit einem guten Gefühl danken und Du wirst froh sein Dich daran gehalten zu haben.

 

 

Wenn Du unseren Ratschlägen folgst, solltest Du Dich bei Deiner Ankunft an Deinem Ziel ziemlich gut fühlen.

Nippe an einer weiteren 1 ABOVE während Du auf Dein Gepäck wartest um Deinen Körper mit extra Nährstoffen und Mineralien aufzufüllen. Wechsle in Deine modischen Klamotten und stolziere durch die Flughafentür in Dein neues Abenteuer.

 

 

 

Hast Du auch noch Tips um Jetlag zu vermeiden? Dann hinterlasse Deinen Kommentar (bei Facebook) unter diesem Artikel.

Wir freuen uns darauf.

 

 

Please reload

You Might Also Like:

Zeit für Veränderung!

June 28, 2019

Zurück nach Deutschland

January 22, 2019

1/12
Please reload